GESCHICHTE/PHOTOS

Korfu Diving ist das älteste deutsche Tauchzentrum in Griechenland. Es wurde 1963 als Barakuda Club in Paleokastritsa gegründet und stellt einen grossen und sehr wichtigen Teil der Tauchhistorie in Griechenland und weltweit dar.


Legende dieser Tauchbasis

 

1963 Gründung der Basis als Barakuda Club Korfu durch Joachim
Bergan, Basenleiter Horst Lindner (später Gründer des Poseidon
Nemrod Clubs – Spanien)
1964 Einbeziehen einer Segelschule der Fa. Barakuda bis 1982
1970 Rolf Weyler wird Leiter des Barakuda Clubs Korfu
1972 Die Basis wurde Ausbildungszentrum für die staatlich geprüften
Tauchlehr -Unterwasserlehranstalt, Leitung Walter Mattes
– Ausbildungsleiter des VDST
1973 Das jetzige Tauchschiff ''Barakuda III'' wird gebaut
1973 Das Erlebnisprogramm ''Taucherodysseen'' wird ins Leben gerufen
1974 Die Basis wird wissenschaftliches Zentrum zur Neuentwicklung und
Erprobung von  Tauchsportausrüstung, Leitung Dr. Max Hahn
1975 Bau der Barakuda IV – verkauft 1978
1979 Rolf Weyler übernimmt von der Fa. Barakuda die Basis
1984 Die Basis wird in Korfu Diving umbenannt
1985 Korfu Diving wird die erste VDST-MTA Basis
ab 1988 Verschiedene Tauchlehrerprüfungen der Landesverbände
des   VDST
2000 Dr. Max Hahn verunglückt tödlich im Biggestausee, Korfu- Diving
organisiert die erste Seebestattung in Griechenland, Dr. Max Hahn
wird am Odysseus beigesetzt.
2004 die VDST Bundesprüfung für Tauchlehrer **/*** findet statt
2004 Korfu Diving wird Ausbildungszentrum des Europäischen  
Tauchsportverein's
2014 m Jahr 2014 kombinierten Korfu Diving und Achilleon Diving Center
ihre Stärken.        

 




All recreational diving services must be certified according to the 
EN 14467 

(Requirements for Recreational  Scuba Diving service providers)
in order to obtain a license to operate in Greece


Kontakt

Korologou Angeliki
Tel. +30-6932729011
E-mail: info@korfudiving.com 

 

Peter Kaup
Tel. +49-(0)15228707171